Aktuelles

23. November 2007
Gold für Österreich zum Auftakt der Karate-EM

Jubel im österreichischen Karate-Team: Zum Auftakt der Shotokan-Europameisterschaft in Porto gewannen Johannes Riedmann (Vbg.), Mario Rettenbacher (Sbg.) und Vincent Auinger (O.Ö.) Gold im Kumite-Mannschaftsbewerb der Kadetten, der Altersklasse der 16- bis 17-Jährigen.

Das Trio besiegte nach einem 2:1 gegen Irland in einer spannungsgeladenen Begegnung auch das Gastgeberland Portugal mit 2:1. Mit einem weiteren 2:1-Sieg gegen Finalgegner Wales holten sich die Österreicher schließlich die Goldmedaille.

Edelmetall für Österreich gab es auch im Kumite-Einzelbewerb der Kadetten, wo Mario Rettenbacher Bronze holte.

Im Kata-Einzel belegte Vincent Auinger Platz 6.

"Ein sensationeller Auftakt", freut sich Bundestrainer Mag. Ewald Roth und hofft auf eine Fortsetzung der Erfolge in den Junioren-Bewerben und den Kata-Einzelbewerben der allgemeinen Klasse am Samstag, 24.11.2007.

 
  levelseven.at