Aktuelles

14. November 2008
Kein Glück für Österreicher am zweiten Tag der EM

 Keine Plazierungen für Österreich gab es in den Kata-Einzelbewerben am zweiten Tag der Karate-WM in Tokio. Sowohl Joan Marie Stadler, als auch Thomas Kaserer schieden in der ersten Runde aus.

Stadler unterlag der regierenden Europameisterin Mirna Senjug (Kroatien) knapp mit 2:3, Thomas Kaserer mußte sich dem US-Meister Clay Morton mit 1:4 geschlagen geben.

Die Siege gingen bei den Herren an den Titelverteidiger Luca Valdesi (Italien), bei den Damen völlig überraschend an die Vietnamesin Hoang Ngan Nguyen.

Morgen, Samstag, werden die Österreicher Robert Glavas (bis 60kg), Bianca Ellensohn (bis 53 kg), Eva Thajer (bis 60 kg, Open) und Jean-Marc Mayer (Open) auf der Matte stehen.

 
  levelseven.at