Aktuelles

15. November 2008
Bianca Ellensohn holt Platz 7 bei Karate-WM

Mit einer starken Leistung konnte sich Bianca Ellensohn am Samstag, 15.11.2008, den 7. Platz bei der Karate-WM in Tokio erkämpfen.

Die 25-jährige Vorarlbergerin unterlag in der Gewichtsklasse bis 53 kg in der ersten Runde der deutschen Dreifach-Weltmeisterin Kora Knühmann erst in der Verlängerung ganz knapp mit 0:1. Nachdem Knühmann, die bereits am ersten Tag des Turniers Gold mit dem Team geholt hatte, auch im Einzelbewerb das Finale erreicht hatte, konnte sich Ellensohn über die Trostrunde zurück ins Turnier kämpfen. Sie besiegte zunächst die Portugiesin Santos, setzte sich anschließend auch gegen die aus der dominikanischen Republik stammende Athletin Hanna Rodriguez durch, ehe sie schließlich an der Russin Ponomareva scheiterte.

Der 7. Platz von Ellensohn war zugleich auch die beste österreichische Plazierung an diesem Wettkampftag, da Robert Glavas (bis 60 kg), Jean-Marc Mayer (Open) und Eva Thajer (bis 60 kg, Open) in der ersten Runde ausschieden.

Morgen, Sonntag, stehen zum Abschluß des Turniers noch einmal drei Österreicher auf den Matten: Franz Mauch (bis 75 kg), Andreas Muther (bis 80 kg) und Jean-Marc Mayer (+80 kg).

 
  levelseven.at