Aktuelles

24. Juli 2011
Bronze für Stephanie Kaup bei Universitäts-EM

Nach den Goldmedaillen an den ersten beiden Tagen, konnte sich die österreichische Auswahl auch am Abschlußtag der Universitäts-EM in Sarajevo über Edelmetall freuen: Stephanie Kaup holte Bronze in der Gewichtsklasse bis 68 kg.

Die in Stockholm studierende Österreicherin mußte sich zwar in der ersten Runde der späteren Siegerin Maria Weiss (Deutschland) mit 1:4 geschlagen geben, kämpfte sich jedoch in der Trostrunde mit klaren Siegen - 4:0 gegen Angelique Antere (Frankreich) und 5:0 gegen Monika Stefanovska (Montenegro) - zur verdienten Bronzemedaille durch.

Vincent Auinger setzte sich in der starken Gewichtsklasse bis 75 kg gut in Szene, gewann seinen Erstrundenkampf gegen Norman Chalabi (Frankreich) mit 1:0, setzte sich danach gegen Steven Poggel (Deutschland) mit 2:0 durch, unterlag jedoch in Runde drei Denis Dreimann (Deutschland) nach einem ausgeglichenen Kampfverlauf und einem Unentschieden in der regulären Kampfzeit erst in der Verlängerung mit 0:1. Da Dreimann seinerseits in der nächsten Runde dem Ukrainer Stanislav Horuna unterlag, war für Auinger der Weg in die Trostrunde versperrt und er blieb ohne Plazierung.

Mit zweimal Gold und einmal Bronze kann damit die österreichische Equipe überaus zufrieden die Heimreise antreten.

Die österreichischen Plazierungen im Überblick:

1. Platz Kata Team Herren (Thomas Kaserer, Simon Klausberger, Vincent Auinger)
1. Platz Kumite Einzel Herren bis 67 kg (Thomas Kaserer)
3. Platz Kumite Einzel Damen bis 68 kg (Stephanie Kaup)
5. Platz Kumite Einzel Herren bis 67 kg (Stefan Pokorny)
7. Platz Kata Einzel Herren (Thomas Kaserer)

 
  levelseven.at