Aktuelles

12. Oktober 2011
WM 2016 in Österreich? Entscheidung verschoben

Die für heute, Mittwoch, 12. Oktober 2011, angekündigte Entscheidung über die Vergabe der WM 2016 wurde auf kommenden Samstag verschoben. Mag. Ewald Roth, Bundestrainer und Sportdirektor des Österreichischen Karatebundes, der mit seinem Trainerteam (Manfred Eppenschwandtner, Dragan Leiler und Dr. Marco Kassmannhuber) vor dem Sitzungssaal im Equatorial Hotel in Melaka (Malaysia) auf die Bekanntgabe der Entscheidung gewartet hatte, zeigt sich zwar enttäuscht über die Verschiebung, will das aber nicht als Minderung der österreichischen Chancen werten. „Das Executive Committee der World Karate Federation ist einfach mit der Tagesordnung nicht zurande gekommen und hat wird die Sitzung am Samstag fortsetzen.“ Er sei weiterhin zuversichtlich, daß Österreich sich mit seiner Bewerbung gegen Indonesien, Australien, Kroatien und die Türkei durchsetzen werde. Damit bleibt es für Österreich auch abseits der Wettkämpfe in Malaysia spannend, die Sitzung des Executive Committees unter dem Vorsitz von WKF-Präsident Antonio Espinos Ortueta (Foto) wird am Samstag um 9.00 Uhr beginnen.

Schon vorher, nämlich am Donnerstag, 13. Oktober 2011, beginnen die Wettkämpfe der 7. Weltmeisterschaft der Kadetten (14- und 15-Jährige), Junioren (16- und 17-Jährige) und der Klasse „Under 21“ (18-, 19- und 20-Jährige). Und dieser Tag wird, aus österreichischer Sicht, auch der stärkste Wettkampftag sein, kommen doch gleich 5 der insgesamt 11 österreichischen Teilnehmer zum Einsatz:

09.00 Uhr: Sara Stojanovic (Kata Einzel U 21)
11.15 Uhr: Stefan Pokorny (Kumite U 21 bis 68 kg)
13.30 Uhr: Bettina Plank (Kumite U 21 bis 50 kg), Nathalie Reiter (Kumite U 21 plus 60 kg)
17.00 Uhr: Alisa Buchinger (Kumite U 21 bis 60 kg)

Das weitere Programm der österreichischen Auswahl:

Freitag, 14. Oktober 2011

10.00 Uhr: Christoph Erlenwein, Melanie Mayerhofer (Kata Einzel Junioren)
15.45 Uhr: Tobias Muther (Kumite Junioren bis 76 kg)

Samstag, 15. Oktober 2011

14.45 Uhr: Luca Rettenbacher (Kumite Kadetten bis 52 kg)

Sonntag, 16. Oktober 2011

10.00 Uhr: Christoph Erlenwein, Michael Erlenwein, Manuel Gorjanac (Kata Team Junioren)

Bundestrainer Roth gibt sich nicht nur im Hinblick auf die WM-Bewerbung Österreichs optimistisch, er sieht auch für die österreichischen Athleten realistische Chancen auf Top-Plazierungen. Besonders Bettina Plank, Alisa Buchinger und das Kata-Team seien nach ihren Leistungen im heurigen Jahr heiße Tipps.
 

 
  levelseven.at