Aktuelles

09. Mai 2012
Nationalteam beendet EM-Vorbereitung in Gran Canar

Nach 12 Tagen intensiver Vorbereitung in Puerto Rico (Gran Canaria) machte sich das österreichische Nationalteam gestern am Abend auf die kurze Reise zur Nachbarinsel Teneriffa, wo von 10. bis 13. Mai die 47. Europameisterschaft der allgemeinen Klasse stattfinden wird.

8 heimische Athleten werden am 10. und 11. Mai im Pabellon Minicipal de las Torres in Adeje, einer kleinen Stadt an der Südwestküste der Insel, die Eliminationsrunden bestreiten. Am 12. und 13. Mai stehen dann ausschließlich die kleinen Finali (Kämpfe um Platz 3) sowie die Titelkämpfe auf dem Programm.

Beginnen wird das Turnier am 10. Mai um 10.00 Uhr mit den Kata-Einzelbewerben, wo für Österreich Simon Klausberger und Johanna Thajer an den Start gehen werden. Um 12.00 Uhr wird Andreas Muther im Kumite bis 84 kg antreten, um 13.30 Uhr Thomas Kaserer bis 67 kg und Stefan Pokorny bis 75 kg, um 16.00 Uhr Stephanie Kaup bis 61 kg und um 17.15 Bettina Plank bis 50 kg.

Am 11. Mai stehen um 10.00 Uhr die Kata-Teambewerbe auf dem Programm, wo Österreich durch das Trio Simon Klausberger, Thomas Kaserer und Vincent Auinger vertreten sein wird.

„Wir gehen nach einer perfekten und hochintensiven Vorbereitung mit Zuversicht in diese Europameisterschaft“, berichtet Sportdirektor Mag. Ewald Roth vom Trainingslager in Gran Canaria. Obwohl mit Alisa Buchinger, die wegen ihrer Matura im SSM Rif nicht teilnehmen kann, die größte österreichische Medaillenhoffnung nicht am Start sei, hoffe man auf Edelmetall. „Wir haben diesmal nur ein kleines, aber feines Team“, so Roth. „Alle Starter haben das Potential, eine Medaille zu holen.“

Die österreichischen Starter im Überblick:

Simon Klausberger (Kata Einzel, Kata Team)
Johanna Thajer (Kata Einzel)
Vincent Auinger (Kata Team)
Thomas Kaserer (Kumite bis 67 kg, Kata Team)
Stefan Pokorny (Kumite bis 75 kg)
Andreas Muther (Kumite bis 84 kg)
Bettina Plank (Kumite bis 50 kg)
Stephanie Kaup (Kumite bis 61 kg)
 

 
  levelseven.at