Aktuelles

17. März 2007
Pokryshkin-Cup in Novosibirsk eröffnet

Um 14.30 Uhr Ortszeit wurde der Internationale Pokryshkin-Cup in Novosibirsk, das größte Karate-Turnier Rußlands, eröffnet, nachdem am Morgen schon die Bewerbe der Klassen U 10 bis U 14 begonnen hatten.

Höhepunkt der Eröffnungszeremonie war zweifellos die Kata-Demonstration des österreichischen Damen-Teams (Ursula Inzinger, Yasemin Güngör, Anela Hrnic), die vom Publikum mit frenetischem Beifall bedacht wurde. Zuvor hatte schon Bundestrainer Mag. Ewald Roth für Begeisterung unter den Zuschauern gesorgt, als er in seiner Ansprache von der Herzlichkeit und Wärme sprach, mit der das österreichische Team im vermeintlich so kalten Sibirien aufgenommen wurde. Er gab auch seiner Überzeugung Ausdruck, daß dieses Turnier der Auftakt für vertiefte sportliche und freundschaftliche Beziehungen zwischen Rußland und Österreich sein werde.

Vor der Eröffnungzeremonie in der Sporthalle wurde Bundestrainer Roth eingeladen, an einer Kranzniederlegung am Denkmal von Alexander Pokryshkin teilzunehmen. Der aus Novosibirsk stammende Namensgeber des Turniers war als Kampfflieger im Zweiten Weltkrieg dreifacher Held der Sowjetunion. 

Am morgigen Sonntag werden ab 9.00 Uhr Ortszeit die österreichischen Sportler am Wettkampfgeschehen in den Klassen U 16, U 18 und in der allgemeinen Klasse teilnehmen.

 
  levelseven.at